Posted in Politics In German

Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – by Margaret Wirth,Wolfgang Möhl PDF

By Margaret Wirth,Wolfgang Möhl

ISBN-10: 3929211149

ISBN-13: 9783929211146

Alle brauchen Arbeit – viele finden keine. guy kann das für ein soziales challenge halten und sich vorstellen, „Beschäftigungsförderung" wäre die passende Antwort, mit staatlichen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und einer Senkung der Lohnnebenkosten, mit der „Schaffung von neuen Arbeitsplätzen" durch Teilzeit- und Leiharbeit, oder wie auch immer. Über eine gewisse Absurdität muss guy sich dabei allerdings schon hinwegsetzen: Wenn es nicht mehr so viel zu tun gibt, das Nötige von weniger Leuten in kürzerer Zeit zu erledigen ist – warum braucht dann überhaupt jeder Arbeit und so viele vollgepackte Arbeitsstunden, um leben zu können? Dass weniger Arbeit ersparte Mühe bedeutet: Warum gilt die Gleichung nicht?

Es liegt eben doch noch etwas anderes vor als eine „soziale Problemlage", und jeder weiß auch was once: Dass so viele Leute keine Arbeit finden, liegt an einem ökonomischen challenge. Arbeit unterbleibt, wenn sie nicht rentabel ist, wenn sie dem Unternehmen, in dem und für das sie stattfindet, nicht genügend Geldertrag einbringt. Wenn das so ist, dann findet Arbeit aber auch nur deswegen statt, weil und damit sie einem Unternehmen Gelderträge verschafft. Aus keinem anderen Grund unterbleibt sie dann eben auch, wenn sie nämlich nicht genügend Geld bringt.

Man sollte deswegen auch nicht die Rede vom sozialen challenge „Arbeitslosigkeit" für die Sache nehmen und mehr Anstrengungen für „Beschäftigung" einklagen. Die Absurdität des platforms, der Grund seiner Schädlichkeit für die Masse seiner Insassen, liegt nicht darin, dass Arbeit nicht stattfindet, wenn sie nicht rentabel ist, sondern dass sie stattfindet, weil es um Rentabilität geht. Seine soziale Gemeinheit beginnt nicht damit, dass die Leute, die Arbeit brauchen, oft keine finden; sie besteht schon darin, dass sie eine bezahlte Arbeit brauchen. Dass sie dann noch nicht einmal sicher sein können, eine zu finden, folgt daraus von ganz allein.

Show description

Read Online or Download Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – „Standort": Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen Arbeit und Reichtum (German Edition) PDF

Similar politics in german books

Der Kalte Krieg aus der Perspektive des Neorealismus (German by Christian Spöcker PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, be aware: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Internationale Politik), Veranstaltung: Seminar "Zwischenstaatliche Kooperationen" (IntBez, Teil II), Sprache: Deutsch, summary: „Seit den Auseinandersetzungen zwischen Rom und Karthago habe es keine solche Polarisation der Macht mehr gegeben wie zwischen den united states und der Sowjetunion.

New PDF release: Der deutsche Salafismus (German Edition)

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - area: Westeuropa, word: -, -, Sprache: Deutsch, summary: Der Begriff "salaf" bedeutet fortfahren oder fortschreiten. Salafisten fühlen sich berufen, auf dem Weg Mohammeds fortzufahren. Und nur dieser Weg wird von den Salafisten als der einzig wahre Weg zur richtigen Ausübung des islamischen Glaubens angesehen.

Download e-book for kindle: Facetten der Globalisierung: Zwischen Ökonomie, Politik und by Johannes Kessler,Christian Steiner

Globalisierung ist in der öffentlichen Debatte häufig negativ konnotiert. Das verbreitete Unbehagen gegen „die“ Globalisierung bezieht sich in der Regel auf die wirtschaftliche size, auf die das Phänomen auch in der Mehrzahl der wissenschaftlichen Analysen beschränkt bleibt. Die multidisziplinären Beiträge dieses Bandes zielen im Gegenzug zum einen darauf ab, den Facettenreichtum des Phänomens Globalisierung sowie der zugehörigen wissenschaftlichen Diskussion aufzuzeigen.

Oliver M. Gruber-Lavin's Haram Satire (German Edition) PDF

SATIRE IST EIN AUSDRUCK VON MEINUNGSFREIHEIT"Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, used to be sie nicht hören wollen" (George Orwell). Aber das kann guy nur erreichen, wenn Satire als Teil des öffentlichen Diskurses wahrgenommen und akzeptiert wird. Eine Gefahr droht aber kaum von Auflagen und Einschränkungen, sondern eher von der Selbstzensur der Medien- und Kunstschaffenden.

Additional resources for Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – „Standort": Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen Arbeit und Reichtum (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – „Standort": Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen Arbeit und Reichtum (German Edition) by Margaret Wirth,Wolfgang Möhl


by Joseph
4.0

Rated 4.33 of 5 – based on 47 votes